Vita

Dr. med. Bernd Lechert

Dr. med. Bernd Lechert

Facharzt für spezielle orthopädische Chirurgie


Endoprothetikzentrum Asklepios Westklinikum Hamburg

Hüftchirurgie und Rheumaorthopädie


  • 1992-1998 Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg
  • 1998 III. Staatsexamen
  • 2003 Promotion: „Die Lendenwirbelsäulenbelastung beim Mauern“, Klinik und Poliklinik für Orthopädie des Universitätsklinikums Eppendorf, Prof. Dr. W. Rüther
  • 1998-2002 Zunächst Arzt im Praktikum, dann Assistenzarzt Abteilung für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, AK Altona, Prof. Dr. J.V. Wening, Hamburg
  • 2002-2003 Stipendium der Behörde für Umwelt und Gesundheit, Hamburg, für das Projekt „Hüftverriegelungsprothese für Patienten im fortgeschrittenen Lebensalter“ am Arbeitsbereich Biomechanik, Technische Universität Hamburg-Harburg, Prof. Dr. M.M. Morlock Ph.D.
  • 2003-2004 Assistenzarzt Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Universitätsklinikum Eppendorf, Prof. Dr. J.R. Izbicki, Hamburg
  • 2004- 2005 Assistenzarzt Abteilung für Thorax- und Gefäßchirurgie, AK Altona, Prof. Dr. H. Kortmann, Hamburg
  • 2005 Prüfung zum Facharzt für Chirurgie
  • 2005-2008 Assistenzarzt Abteilung für Hand, Plastische und Mikrochirurgie, Berufsgenossenschaftliches Unfallkrankenhaus Boberg, Prof. Dr. B.-D. Partecke, Hamburg
  • dabei 2006 Assistenzarzt Handchirurgie im Katholischen Kinderkrankenhaus Wilhelmstift, Dr. R. Habenicht, Hamburg (halbjährige Rotation)
  • 2008 Assistenzarzt Abteilung für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, AK Altona, Prof. Dr. J.V. Wening, Hamburg
  • 2008 Prüfung für die Bereichsbezeichnung „Handchirurgie“
  • 2008-2009 Assistenzarzt Orthopädische Wirbelsäulenchirurgie, Universitätsklinikum Eppendorf, PD. Dr. N. Hansen-Algenstaedt, Dr. L. Wiesner, Hamburg
  • 2009 Assistenzarzt Klinik für Orthopädie, Klinikum Bad Bramstedt, Lehrstuhl für Orthopädie, des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. W. Rüther, Bad Bramstedt
  • 2010-2014 Oberarzt Abteilung für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Orthopädische Chirurgie der AK Altona, Prof. Dr. J.V. Wening, Hamburg
    • seit 2013: Abteilung für Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie der AK Altona, Prof. Dr. M. Kröber
  • 2013 Prüfung zum Facharzt für „Orthopädie und Unfallchirurgie“ sowie Zusatzbezeichnung „Spezielle Unfallchirurgie“
  • seit 2014 Oberarzt Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Asklepios Westklinikum Hamburg, PD Dr. O. Niggemeyer
  • seit 2021 Kommissarisch leitender Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Asklepios Westklinikum Hamburg
de